Wie ist die Zukunft für Grünthal?

Wohin soll sich Grünthal entwickeln und welcher Umfang ist in welcher Abfolge verträglich?

Mit dieser Fragestellung muss sich die Gemeinde nun intensiver beschäftigen, da neben dem bereits bekannten Gebiet „Grünthal Süd“ aktuell Investoren eine Entwicklung von „Grünthal Nord“ möglichst schnell anstreben und sich bereits die Grundstücke hierfür sichern.

Wir als Grüne Fraktion im Gemeinderat wünschen uns ein mit der Bevölkerung vor Ort erarbeitetes Entwicklungskonzept für ganz Grünthal, bei dem die Anregungen der Dorferneuerungen berücksichtigt werden und die BewohnerInnen von Grünthal mitreden dürfen. Ziel sollte es sein, Grünthal ganzheitlich, nachhaltig und identitätsstiftend weiter zu entwickeln und nicht ein oder zwei weitere gesichtslose Neubaugebiete als Fremdkörper auf die grüne Wiese zu stellen.

Die Themen rund um den Verkehr (Buslinienoptimierung, Radwegangebot, etc.) sollten erst für den Bestand gelöst werden bevor man eine neue Straße quer durch die Flur über den Jägerberg zur Bayerwaldstraße andenkt (hier liegt bereits ein Gutachten der EBB Regensburg vor, dass keine Notwendigkeit hierfür sieht) . Als erstes sollte die Gemeindeverbindungsstraße (GVS) von Irlbach über Grünthal nach Regensburg zeitgemäß überplant und erneuert werden bevor man an einen Neubau denkt (hier waren bisher die CSU als such die SPD Befürworter im Gemeinderat) , der viele Kosten und Bodenversiegelung mit sich bringt. Es sollten Lösungen gefunden werden, die den Durchgangsverkehr aus Grünthal heraushalten, für Ortsfremde stehen die B 16 und die R 6 zur Verfügung.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel